Unsere Zielsetzung

Seit über 80 Jahren hat sich die Firma Volkert als kompetenter Partner der Automobil- und Elektroindustrie für die Zulieferung von Bauteilen und Baugruppen aus Metall und Kunststoff profiliert. Wir verstehen uns als Entwicklungspartner mit Nähe zum Kunden. Unsere Zielsetzung ist Ihre Begleitung über den gesamten Produktprozess von der Produktentwicklung über den Werkzeug- und Formenbau, den Spritzgussprozess bis zur Montage fertiger Baugruppen. Wir finden Lösungen für Ihre Herausforderungen – technisch und wirtschaftlich.

Internationalität

Die Welt wächst zusammen – Kunden agieren zunehmend weltweit. Volkert Metall- und Kunststofftechnik begleitet Sie bei Ihren Vorhaben in einer globalisierten Welt. Schon heute werden unsere Produkte von Zentral- und Osteuropa bis nach Mittelamerika geliefert. Unser Unternehmen verfügt von Europa bis nach Fernost über ein professionelles Netzwerk hochkompetenter Kooperationen, so sind wir auch international Ihr zuverlässiger Partner.

Firmengeschichte

Die Firma Volkert Metall- und Kunststofftechnik wurde im Jahr 1929 als Produktionsbetrieb für elektrotechnische Artikel mit eigenem Werkzeugbau von Hans Volkert in Barchfeld/Thüringen gegründet. 1960 wurde der Standort aufgegeben und sechs Jahre später in Bad Hersfeld/Hessen wiedereröffnet. 1973 übernahm dessen Sohn, Karl Volkert, den Betrieb und baute ihn als technisch kompetenten Zulieferbetrieb weiter aus. 

Mit der Geschäftsführung von Dr.-Ing. Klaus Bimschas 1995 folgte der Ausbau der Kunststofffertigung zum gleichwertigen Geschäftsfeld neben der Stanztechnik. In der Folge verlagerte sich das Produkt-Portfolio immer stärker zur Lieferung von kompletten Systemen. Seit dem 1. Dezember 2013 zeichnet Patric Ludt verantwortlich als neuer Gesellschafter und Geschäftsführer.